Wimmelbild-Spiel: Yuletide Legends: Rettet den Weihnachtsmann

Yuletide Legends: Rettet den Weihnachtsmann

Originaltitel: Yuletide Legends: Who Framed Santa Claus

Entwickler: Brave Giant

Wimmelbild

| Größe: 872.6 MB

  • Ermittle in einer packenden Weihnachtsgeschichte
  • Löse festliche Wimmelbilder und Minispiele
  • Finde heraus, wer sich hinter Krampus verbirgt
  • Rette den Weihnachtsmann und das Fest der Liebe!

Als Freispiel einlösen
Hol dir jetzt deine Vorteilskarte und erhalte sofort bis zu 15 Freispiele!
Gratis downloaden
Lade dir das Spiel jetzt herunter und
teste es 60 Minuten lang kostenlos!
In den Warenkorb
16,95 € für die Vollversion
5,89 € mit der Vorteilskarte

Dieses Spiel ist auch als Sammleredition erhältlich

mit Bonuskapitel und tollen Extras!
Detaillierte Beschreibung

Yuletide Legends: Rettet den Weihnachtsmann
Wer hat den Weihnachtsmann zu Unrecht verdächtigt?

Eigentlich genießt du gerade die vorweihnachtliche Stimmung, als du plötzlich eine düstere Nachricht von Krampus erhältst: Er sagt, dass der Weihnachtsmann festgenommen wurde und jetzt stumm im Gefängnis sitzt! Er warnt dich ausdrücklich, nach ihm zu suchen und droht mit schlimmen Konsequenzen. Muss das Weihnachtsfest jetzt ausfallen und der Weihnachtsmann für immer hinter Gittern versauern? Stürze dich als Weihnachtsdetektiv in eine Wimmelbild-Geschichte, die alles andere als besinnlich ist!

  • Ermittle in einer packenden Weihnachtsgeschichte
  • Löse festliche Wimmelbilder und Minispiele
  • Finde heraus, wer sich hinter Krampus verbirgt
  • Rette den Weihnachtsmann und das Fest der Liebe!
Systemvoraussetzungen
 
Für Yuletide Legends: Rettet den Weihnachtsmann:
Betriebssystem: Windows Vista/7/8/10
Prozessor: Mind. CPU 2000 MHz
Speicherplatz: Mind. 2200 MB
Arbeitsspeicher: Mind. 1024 MB
Videospeicher: Grafikkarte mit mind. 128 MB, 3D-Beschleuniger empfohlen
DirectX: Ab v9.0
Internet Explorer: Ab v.7.0
Sonstiges: Soundkarte

Bewertungen
 
 
ratingratingratingratingrating

Rettet den Weihnachtsmann


verfasst von Anonym am 30.09.2020 um 12:49
Ein seher schones Spiel  
 

 

ad layer